Vorträge und Abendveranstaltungen

Achtung: Neuer Termin! 10.03.2021: Hypnobirthing - eine Alternative zu "klassischer" Geburtsvorbereitung? (Kurs-Nr. 30301) 

jetzt anmelden über Sandra Sahin unter 0152/38507102 oder  

Termin: 10.03.2021, Uhrzeit: 19.00-20.30 Uhr; Veranstaltungsort: Gedankenwerkstatt, Rosenhügel 6, Wittlingen; Gebühr: kostenfrei, aber Anmeldung erforderlich; Referentin: Sandra Sahin

...mehr Informationen

Ein Informationsabend für werdende Eltern
Hypnobirthing...Was ist das? Wird die Frau etwa unter der Geburt hypnotisiert? Ganz und gar nicht, das kann man schon mal verraten. 
Hypnobirthing ist in anderen Ländern eine längst gängige und verbreitete Methode, um sich auf die Geburt vorzubereiten. Es beruht auf der Annahme, dass jede Frau die nötige Kraft und Energie in sich trägt, um ihr Baby natürlich und selbstbestimmt zur Welt zu bringen. Nicht nur Herzogin Kate, die mit Hypnobirthing groß Schlagzeilen machte, sollte dieses Privileg vorbehalten sein. 
Während dieser Infoveranstaltung klärt die Referentin darüber auf, was Hypnobirthing genau ist. Aber auch Mythen, Vorurteile, die Unterschiede zur herkömmlichen Geburtsvorbereitung und mögliche Nachteile von Hypnobirthing werden genau unter die Lupe genommen. In gemütlicher Atmosphäre bei Feuerschein und kleinen Snacks wird Ihnen ein informativer Abend geboten. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.hypnobirthing-gedankenwerkstatt.de.

 

Achtung: Neuer Termin! 13.03.2021: Hypnobirthing - eine Alternative zu "klassischer" Geburtsvorbereitung? (Kurs-Nr. 30302) 

jetzt anmelden über Sandra Sahin unter 0152/38507102 oder     

Termin: 13.03.2021, Uhrzeit: 16.00-17.30 Uhr; Veranstaltungsort: Gedankenwerkstatt, Rosenhügel 6, Wittlingen; Gebühr: kostenfrei, aber Anmeldung erforderlich; Referentin: Sandra Sahin

...mehr Informationen

Ein Informationsabend für werdende Eltern
Hypnobirthing...Was ist das? Wird die Frau etwa unter der Geburt hypnotisiert? Ganz und gar nicht, das kann man schon mal verraten. 
Hypnobirthing ist in anderen Ländern eine längst gängige und verbreitete Methode, um sich auf die Geburt vorzubereiten. Es beruht auf der Annahme, dass jede Frau die nötige Kraft und Energie in sich trägt, um ihr Baby natürlich und selbstbestimmt zur Welt zu bringen. Nicht nur Herzogin Kate, die mit Hypnobirthing groß Schlagzeilen machte, sollte dieses Privileg vorbehalten sein. 
Während dieser Infoveranstaltung klärt die Referentin darüber auf, was Hypnobirthing genau ist. Aber auch Mythen, Vorurteile, die Unterschiede zur herkömmlichen Geburtsvorbereitung und mögliche Nachteile von Hypnobirthing werden genau unter die Lupe genommen. In gemütlicher Atmosphäre bei Feuerschein und kleinen Snacks wird Ihnen ein informativer Abend geboten. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.hypnobirthing-gedankenwerkstatt.de.

 

23.02.2021: Unterhaltspflicht der Kinder gegenüber ihren Eltern (Termin im Frühjahr) (Kurs-Nr. 10315) 

Termin: 23.02.2021; Zeit: 19.00-20.30 Uhr; Ort: August-Macke-Schule; Gebühr: 8,00 € (Abendkasse); Referent: Markus Boll, Rechtsanwalt 
...mehr Informationen

Wer haftet für den Unterhalt der Eltern, wenn diese durch Krankheit und Pflege nicht mehr selber aufkommen können? Welches Vermögen der Eltern muss verbraucht werden, bevor Sozialhilfe bezahlt wird?
Sind Kinder ggü. ihren Eltern unterhaltspflichtig? Ab wann und in welcher Höhe? Müssen Schenkungen zurückgezahlt werden? Der Referent steht Ihnen auch für Fragen zur Verfügung.

 

24.02.2021: Chancen und Risiken beim privaten Immobilienverkauf (Kurs-Nr. 10318) 

Termin: 24.02.2021; Zeit: 19.00-20.30 Uhr; Ort: August-Macke-Schule; Gebühr: 8,00 € (Abendkasse); Referent: Dr. Andreas Wittermann 
...mehr Informationen

Bei diesem Vortrag bekommt jede Eigentümerin und jeder Eigentümer Einblick in einen strukturierten, schnellstmöglichen und preisoptimalen Verkaufsablauf für seine Immobilie. Es werden Tipps gegeben, wie Sie beim Bewerten und Anbieten der Immobilie vorgehen können und was beim privaten Verkauf ohne Makler zu beachten ist.
Der Referent verfügt über langjährige Erfahrung als Finanzberater und Immobilienmakler.

 

25.02.2021: "Güld'ne Schätze, Keltenknochen, Göttergaben und drei hohe Berge" - Das 2. und 1. Jh. v. Chr. am südlichen Oberrhein (Kurs-Nr. 10102) 

Termin: 25.02.2021; Zeit: 19.00-21.00 Uhr; Ort: VHS-Geschäftsstelle, Raum 03; Gebühr: 8,00 € (Abendkasse); Referentin: Dr. Maren Siegmann 
...mehr Informationen

Gallier! Schon mal gehört, klar, Asterix und Obelix vom kleinen unbeugsamen Dorf. Gallier sind Kelten und Kelten lebten auch hier: Rauraker, die im 1. Jh. v. Chr. nach Frankreich auswandern wollten, zusammen mit Helvetiern, Latobrigern, Tulingi und Boiern. Viele Tausende machten sich auf den Weg und prallten auf Julius Cäsar und seine römischen Truppen...und lösten so den Gallischen Krieg aus. Vieles, was man heute über die Rauraker und ihre Nachbarn weiß, stammt aus der Feder des Feindes: Griechen und Römer schrieben so einiges über die Kelten. Wahres und Unwahres, Erlebtes ebenso wie plumpe Propaganda und natürlich Klischees und Vorurteile. Einiges konnten die Archäologen bestätigen - die Liebe für klotzig-protzigen Goldschmuck bspw. oder der Umgang mit Göttern. Und natürlich haben sie vieles herausgefunden, wovon in den Schriftquellen nicht die Rede ist.
In kaum einer Gegend ist diese Zeit - die Archäologen nennen sie Spätlatènezeit - so gut erforscht wie zwischen Breisach, Zarten und Basel.

 

27.02.2021: Schwarz-Weiß-Film zu Ehren des VHS-Jubiläums "The Artist" im Kino Kandern (Kurs-Nr. 10106) 

Anmeldung bitte direkt beim Kino
Termin: 27.02.2021; Beginn: 20.15 Uhr; Ort: Kino Kandern; Gebühr: 5,50 €/ 6,00 € 
...mehr Informationen

Einen Liebesbrief an das stumme Kino stellt der Schwarz-Weiß-Film „The Artist“ dar.
Im Jahre 1927 ist George Valentin (Jean Dujardin) ein gefeierter Stummfilm-Star. Doch die Einführung des Tonfilms schwebt als Damoklesschwert über seiner Karriere. Auf einer Premierenfeier verliebt sich George in die charismatische junge Statistin Peppy Miller (Bérénice Bejo), die mit ihrem gewinnenden Lächeln selbst das Zeug zum Leinwandliebling hat. Während der Siegeszug des Tonfilms für Peppy den Beginn ihres Aufstiegs bedeutet, verpasst George, der sich selbst als Star vom alten Schlage sieht, den Anschluss und fällt immer tiefer auf der Karriereleiter. George fehlt das Gespür für die neuen Ansprüche des Publikums, aber er ist und bleibt der Star mit dem großartigen mimischen und gestischen Repertoire.

 

04.03.2021: Biologisch Gärtnern - Thema: Gartenplanung (Kurs-Nr. 10408) 

Anmeldung für die Vorträge und weitere Informationen bitte direkt über Lebensgarten Erdweg, Almut Schmidt-Rau unter 07626/8350 oder
Termin: 04.03.2021; Zeit: 19.00-20.30 Uhr; Ort: Seminarraum im Lebensgarten Erdweg Tannenkirch-Gupf; Gebühr: 10,00 €; Leitung: Almut Schmidt-Rau, Dipl. Ing. Gartenbau
...mehr Informationen

In diesem Vortrag werden Aspekte und Ideen für die Planung eines Nutzgartens erläutert. Er ist Teil der Vortragsreihe "Biologisch Gärtnern".
Als Ergänzung empfehlen wir die monatlichen Gartenrundgängen "Der Selbstversorgergarten". Die Termine können einzeln besucht werden.

 

09.03.2021: Photovoltaik für die Eigenversorgung (Termin im Frühjahr) (Kurs-Nr. 10418) 

Termin: 09.03.2021; Zeit: 19.00-21.00 Uhr; Ort: August-Macke-Schule; Gebühr: 8,00 € (Abendkasse); Referent: Jörg Weyden 
...mehr Informationen

Die Auswirkungen des Klimawandels sind inzwischen auch im Schwarzwald kaum noch zu übersehen. Die Stromerzeugung aus Photovoltaik (PV) bildet einen wesentlichen Baustein bei der Reduzierung klimaschädlicher CO2-Emissionen. Zusätzlich bietet das eigene PV-Kraftwerk gerade in unserer sonnenverwöhnten Region gute Renditechancen. Auch wenn die gesetzliche Einspeisevergütung kontinuierlich sinkt. Die Anlagen werden immer günstiger, während gleichzeitig die Strompreise steigen. Was liegt näher, als den selbst erzeugten Strom auch selbst zu verbrauchen?
Der Vortrag informiert über die erforderlichen Komponenten und gibt wichtige Hinweise zu technischen, wirtschaftlichen, rechtlichen und organisatorischen Aspekten.

 

10.03.2021: Diavortrag im Kino Kandern: Marokko - Lebendiger Orient zwischen Atlas und Wüste (Kurs-Nr. 10911) 

Anmeldung bitte direkt über Reservix oder Badische Zeitung Ticketservice
Termin: 10.03.2021; Zeit: 19.30-21.00 Uhr; Ort: Kino Kandern; Gebühr: 15,00 € (Vorverkauf BZ und Reservix), 19,00 € (Abendkasse)
...mehr Informationen

„Marokko ist ein Land, welches sein Wesen, seine Seele nur jenem offenbart, der sich  die Zeit nimmt, Wasser zu schöpfen, um einen Tee aufzugießen.“ (marokkanisches Sprichwort).
Auf der Suche nach der Seele Marokkos ist Wigbert Röth seit vielen Jahren immer wieder in diesem Land unterwegs. Orientalische Exotik, maurische Baukunst, unvergleichliche Landschaften und vor allem die besondere Gastfreundschaft der Menschen machen Marokko zum faszinierendsten Land Nordafrikas. In seiner neuen digitalen Reportage berichtet Wigbert Röth einfühlsam von seinen Begegnungen mit den Menschen, von imposanten Königsstädten und traditionellen Stammeskulturen. Mit Maultieren überquert er zusammen mit seinen Kindern die Berge des Atlas. In atemberaubenden Aufnahmen zeigt er die unglaubliche Harmonie und Schönheit der Sandwüste der Sahara, die bizarren Felsformationen des Antiatlas und die blühenden Palmenoasen entlang der Flusstäler. Zahlreiche Einladungen gaben ihm die Möglichkeit, hinter das Gesicht des öffentlichen Lebens zu schauen. Einfühlsamkeit und Verständnis sind wichtig, um diese fremdartige Kultur zu verstehen. Wenn man dies mitbringt, kann man eintauchen in eine orientalische Wunderwelt, die anziehend und faszinierend zugleich ist. Ein besonderer Höhepunkt ist Marrakesch, ein magischer Ort mit Schlangenbeschwörern, Märchenerzählern und Gauklern und  mit unergründlichen Basaren. Zwischen Moscheen und Palästen verkaufen Händler aromatische Duftstoffe, glitzernden Schmuck, Seidenstoffe und Teppiche. Hier ist der Zauber des Orients zu spüren.
Wigbert Röth zeichnet mit spannenden Geschichten ein farbenprächtiges Bild Marokkos.  Ein Traum aus 1001 Nacht, der jeden Besucher in seinen Bann zieht.

 

11.03.2021: Biologisch Gärtnern - Thema: Lebendiger Boden (Kurs-Nr. 10409) 

Anmeldung für die Vorträge und weitere Informationen bitte direkt über Lebensgarten Erdweg, Almut Schmidt-Rau unter 07626/8350 oder
Termin: 11.03.2021; Zeit: 19.00-20.30 Uhr; Ort: Seminarraum im Lebensgarten Erdweg Tannenkirch-Gupf; Gebühr: 10,00 €; Leitung: Almut Schmidt-Rau, Dipl. Ing. Gartenbau
...mehr Informationen

In diesem Vortrag wird erläutert, wie Boden im Nutzgarten funktioniert. Er ist Teil der Vortragsreihe "Biologisch Gärtnern".
Als Ergänzung empfehlen wir die monatlichen Gartenrundgängen "Der Selbstversorgergarten". Die Termine können einzeln besucht werden.

 
11.03.2021: Blickbewegungen - was leistet der Mikrokosmos Auge-Sprache-Gehirn?(Kurs-Nr. 10602) 
Termin: 11.03.2021; Zeit: 19.00-20.30 Uhr; Ort: VHS-Geschäftsstelle, Raum 03; Gebühr: 8,00 € (Abendkasse); Referent: Johannes Haack 
...mehr Informationen

Beim Gehen, beim Erkennen von Personen, beim Lesen, beim Betrachten eines Kunstwerks und vielen anderen Alltagstätigkeiten werden visuelle Informationen unserer Augen im Gehirn verarbeitet.
Durch die Messung der Pupillen und der Blickbewegungen mit Infrarot-Kameras lässt sich das Geheimnis der ständigen Aufmerksamkeitsverschiebung immer besser auflösen. Fixationen, Sakkaden und Blickpfade können Hinweise auf geistige Verarbeitungsprozesse von Menschen geben, aber auch für Webdesign (heat maps), Augmented Computing und die Diagnose von Demenzen verwendet werden.
Der Vortrag bietet einen anschaulichen Überblick über aktuelle Forschungsergebnisse aus Psychologie und Neurowissenschaften.

 

12.03.2021: Wired to create - 10 Merkmale einer kreativen Persönlichkeit (Kurs-Nr. 10601) 

Termin: 12.03.2021; Zeit: 19.00-20.30 Uhr; Ort: VHS-Geschäftsstelle, Raum 03; Gebühr: 8,00 € (Abendkasse); Referent: Johannes Haack 
...mehr Informationen

Der Vortrag gibt einen Überblick über die Psychologie des Problemlösens und der Kreativität. Wodurch zeichnen sich hoch kreative Menschen aus? Welchen Beitrag leisten die zehn Strategien nach Kaufmann & Gregoire (2016)? 1. Fantasievolles Spielen 2. Leidenschaftliches Tun 3. Tagträumen 4. Einsamkeit schätzen 5. Intuition Raum geben 6. Offen für neue Erfahrungen sein 7. Achtsam leben 8. Empfindsam sein 9. Missgeschicke in Vorteile verwandeln 10. Divergent denken.

 

16.03.2021: Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung (Termin im Frühjahr) (Kurs-Nr. 10313) 

Termin: 16.03.2021; Zeit: 19.00-20.30 Uhr; Ort: August-Macke-Schule; Gebühr: 8,00 € (Abendkasse); Referent: Rolf Fidler, Fachanwalt 
...mehr Informationen

Habe ich rechtzeitig vorgesorgt?
Nach Unfällen oder im fortgeschrittenen Alter kann es von einem Tag auf den anderen geschehen, dass schwerwiegende Entscheidungen getroffen werden müssen und der Betroffene beispielsweise im Koma liegt und nicht ansprechbar ist.
Wer regelt dann seine Finanzen? Wer führt den Betrieb weiter? Wer vertritt bei der Apparatemedizin seine Interessen gegenüber den Ärzten?
Diese Fragen sollen unter einem schwerpunktmäßig rechtlichen Blickpunkt erörtert werden.

 

18.03.2021: Biologisch Gärtnern - Thema: Bodenfruchtbarkeit (Kurs-Nr. 10410) 

Anmeldung für die Vorträge und weitere Informationen bitte direkt über Lebensgarten Erdweg, Almut Schmidt-Rau unter 07626/8350 oder
Termin: 18.03.2021; Zeit: 19.00-20.30 Uhr; Ort: Seminarraum im Lebensgarten Erdweg Tannenkirch-Gupf; Gebühr: 10,00 €; Leitung: Almut Schmidt-Rau, Dipl. Ing. Gartenbau
...mehr Informationen

In diesem Vortrag erfahren Sie alles über Humusbildung, Aufbau, Erhaltung und Pflege, um einen fruchtbaren Boden im Nutzgarten zu erhalten. Er ist Teil der Vortragsreihe "Biologisch Gärtnern".
Als Ergänzung empfehlen wir die monatlichen Gartenrundgängen "Der Selbstversorgergarten". Die Termine können einzeln besucht werden.

 
23.03.2021: Ohne Trauschein leben - Erbe, Trennung, Unterhalt (Termin im Frühjahr) (Kurs-Nr. 10311) 
Termin: 23.03.2021; Zeit: 19.00-20.30 Uhr; Ort: August-Macke-Schule; Gebühr: 8,00 € (Abendkasse); Referent: Markus Boll, Rechtsanwalt 
...mehr Informationen

Die nicht-eheliche Lebensgemeinschaft (auch mit gemeinsamen Kindern) ist zwar selbstverständlich geworden, doch sie ist bis heute nicht gesetzlich geregelt. Stirbt beispielsweise einer der Partner, erbt der andere nichts - selbst dann, wenn beide 30 Jahre zusammengelebt haben. Der Nachlass muss rechtzeitig geregelt werden, damit der Partner nicht leer ausgeht. Wer hat im Falle einer Trennung Anspruch auf Unterhalt? Wie sieht es mit der Altersvorsorge aus? Welche Vollmachten sollten im Falle einer schweren Krankheit vorliegen? Und wie sinnvoll ist ein Partnerschaftsvertrag? Wie sieht es mit Erziehungs- und Vertretungsrechten in Patchwork-Familien aus? Wo liegen die Befugnisse und Grenzen der Stiefeltern? Diese und weitere Fragen stehen im Mittelpunkt des Vortrags.

 

25.03.2021: Biologisch Gärtnern - Thema: Pflanzenanzucht (Kurs-Nr. 10411) 

Anmeldung für die Vorträge und weitere Informationen bitte direkt über Lebensgarten Erdweg, Almut Schmidt-Rau unter 07626/8350 oder
Termin: 25.03.2021; Zeit: 19.00-20.30 Uhr; Ort: Seminarraum im Lebensgarten Erdweg Tannenkirch-Gupf; Gebühr: 10,00 €; Leitung: Almut Schmidt-Rau, Dipl. Ing. Gartenbau
...mehr Informationen

In diesem Vortrag werden Aspekte der Pflanzenanzucht wie Saatgut, Aussaat und Jungpflanzenpflege thematisiert. Er ist Teil der Vortragsreihe "Biologisch Gärtnern".
Als Ergänzung empfehlen wir die monatlichen Gartenrundgängen "Der Selbstversorgergarten". Die Termine können einzeln besucht werden.

 
13.04.2021: Zeitenwende in Kandern: Anfangsjahre der Weimarer Republik (Kurs-Nr. 10101) 
Termin: 13.04.2021; Zeit: 19.00-20.30 Uhr; Ort: August-Macke-Schule; Gebühr: 8,00 € (Abendkasse); Referent: Hubert Bernnat
 ...mehr Informationen

Mit viel Änderungen und Hoffnungen begann 1918 die Weimarer Republik, eine demokratische Verfassung wurde geschaffen und das Frauenwahlrecht eingeführt. Doch auch die Gründung von Volkshochschulen gehört dazu.
Der Vortrag versucht, die Situation in Kandern mit der Gründung einer Volkshochschule 1921 in den allgemeinen Zusammenhang zu stellen.

 

15.04.2021: Biologisch Gärtnern - Thema: Balkongärtnern (Kurs-Nr. 10412) 

Anmeldung für die Vorträge und weitere Informationen bitte direkt über Lebensgarten Erdweg, Almut Schmidt-Rau unter 07626/8350 oder
Termin: 15.04.2021; Zeit: 19.00-20.30 Uhr; Ort: Seminarraum im Lebensgarten Erdweg Tannenkirch-Gupf; Gebühr: 10,00 €; Leitung: Almut Schmidt-Rau, Dipl. Ing. Gartenbau
...mehr Informationen

In diesem Vortrag erfahren Sie, wie Sie Gemüse und Kräuter auch auf kleinster Fläche erfolgreich anbauen können. Er ist Teil der Vortragsreihe "Biologisch Gärtnern".
Als Ergänzung empfehlen wir die monatlichen Gartenrundgängen "Der Selbstversorgergarten". Die Termine können einzeln besucht werden.

 
20.04.2021: Richtig vererben und schenken unter Berücksichtigung erb-, steuer- und sozialrechtlicher Aspekte (Termin im Frühjahr) (Kurs-Nr. 10307) 
Termin: 20.04.2021; Zeit: 19.00-20.30 Uhr; Ort: August-Macke-Schule; Gebühr: 8,00 € (Abendkasse); Referent: Rolf Fidler, Fachanwalt 
...mehr Informationen

Aktuelle Grundsätze Vererben/Schenken, noch gültige Möglichkeiten sowie Freibeträge werden an diesem Abend erläutert.
Weitere Themen sind: Wer benötigt ein Testament? Warum ist es wichtig, dass nichteheliche Lebensgemeinschaften, Alleinerziehende, Familien mit behinderten Kindern und Familien mit Kindern aus unterschiedlichen Ehen dringend ein Testament brauchen?
Kann ich mein Vermögen vererben an wen ich will? Warum gibt es für die nahen Angehörigen einen Pflichtteil? Kann der Erblasser das Pflichtteilsrecht aushöhlen? Wie kann der Pflichtteilsberechtigte seinen Anspruch durchsetzen? Der Referent steht Ihnen auch für Fragen zur Verfügung.

 

22.04.2021: Biologisch Gärtnern - Thema: Pflanzengesundheit (Kurs-Nr. 10413) 

Anmeldung für die Vorträge und weitere Informationen bitte direkt über Lebensgarten Erdweg, Almut Schmidt-Rau unter 07626/8350 oder
Termin: 22.04.2021; Zeit: 19.00-20.30 Uhr; Ort: Seminarraum im Lebensgarten Erdweg Tannenkirch-Gupf; Gebühr: 10,00 €; Leitung: Almut Schmidt-Rau, Dipl. Ing. Gartenbau
...mehr Informationen

Dieser Vortrag befasst sich thematisch mit der Pflege der Pflanzen, mit Krankheiten und Schädlingen. Er ist Teil der Vortragsreihe "Biologisch Gärtnern".
Als Ergänzung empfehlen wir die monatlichen Gartenrundgängen "Der Selbstversorgergarten". Die Termine können einzeln besucht werden.

 
29.04.2021: Biologisch Gärtnern - Thema: Kräutergarten (Kurs-Nr. 10414) 
Anmeldung für die Vorträge und weitere Informationen bitte direkt über Lebensgarten Erdweg, Almut Schmidt-Rau unter 07626/8350 oder
Termin: 29.04.2021; Zeit: 19.00-20.30 Uhr; Ort: Seminarraum im Lebensgarten Erdweg Tannenkirch-Gupf; Gebühr: 10,00 €; Leitung: Almut Schmidt-Rau, Dipl. Ing. Gartenbau
...mehr Informationen

In diesem Vortrag stehen Kräuter thematisch im Fokus, es werden Tipps zu Pflanzenauswahl und Gestaltung eines Kräutergartens gegeben. Er ist Teil der Vortragsreihe "Biologisch Gärtnern".
Als Ergänzung empfehlen wir die monatlichen Gartenrundgängen "Der Selbstversorgergarten". Die Termine können einzeln besucht werden.

 
06.05.2021: Biologisch Gärtnern - Thema: Hochbeete (Kurs-Nr. 10415) 
Anmeldung für die Vorträge und weitere Informationen bitte direkt über Lebensgarten Erdweg, Almut Schmidt-Rau unter 07626/8350 oder
Termin: 06.05.2021; Zeit: 19.00-20.30 Uhr; Ort: Seminarraum im Lebensgarten Erdweg Tannenkirch-Gupf; Gebühr: 10,00 €; Leitung: Almut Schmidt-Rau, Dipl. Ing. Gartenbau
...mehr Informationen

In diesem Vortrag erfahren Sie alles Wissenswerte über Bau und Bepflanzung von Hochbeeten. Er ist Teil der Vortragsreihe "Biologisch Gärtnern".
Als Ergänzung empfehlen wir die monatlichen Gartenrundgängen "Der Selbstversorgergarten". Die Termine können einzeln besucht werden.

 
11.05.2021: Ehegattentestament (Termin im Frühjahr) (Kurs-Nr. 10309) 
Termin: 11.05.2021; Zeit: 19.00-21.00 Uhr; Ort: August-Macke-Schule; Gebühr: 8,00 € (Abendkasse); Referent: Rolf Fidler, Fachanwalt 
...mehr Informationen

Viele Ehepaare wünschen in der Form eines gemeinschaftlichen Testamentes zu testieren. Dabei kann insbesondere das "Berliner Testament" zu erheblichen steuerlichen Nachteilen führen. In dem Vortrag wird erläutert, was bei der Abfassung von Ehegatten-Testamenten zu beachten ist, welche Möglichkeiten sich bieten und welche Gefahren lauern. Der Referent steht Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung.

 

20.05.2021: Biologisch Gärtnern - Thema: Natur im Nutzgarten (Kurs-Nr. 10416) 

Anmeldung für die Vorträge und weitere Informationen bitte direkt über Lebensgarten Erdweg, Almut Schmidt-Rau unter 07626/8350 oder
Termin: 20.05.2021; Zeit: 19.00-20.30 Uhr; Ort: Seminarraum im Lebensgarten Erdweg Tannenkirch-Gupf; Gebühr: 10,00 €; Leitung: Almut Schmidt-Rau, Dipl. Ing. Gartenbau
...mehr Informationen

Wie man Biotope für Nützlinge erschaffen kann, erfahren Sie in diesem Vortrag. Er ist Teil der Vortragsreihe "Biologisch Gärtnern".
Als Ergänzung empfehlen wir die monatlichen Gartenrundgängen "Der Selbstversorgergarten". Die Termine können einzeln besucht werden.

 
27.05.2021: Biologisch Gärtnern - Thema: Permakultur (Kurs-Nr. 10417) 
Anmeldung für die Vorträge und weitere Informationen bitte direkt über Lebensgarten Erdweg, Almut Schmidt-Rau unter 07626/8350 oder
Termin: 27.05.2021; Zeit: 19.00-20.30 Uhr; Ort: Seminarraum im Lebensgarten Erdweg Tannenkirch-Gupf; Gebühr: 10,00 €; Leitung: Almut Schmidt-Rau, Dipl. Ing. Gartenbau
...mehr Informationen

Was ist Permakultur? Die Grundsätze und Anwendungen sind Gegenstand dieses Vortrags. Er ist Teil der Vortragsreihe "Biologisch Gärtnern".
Als Ergänzung empfehlen wir die monatlichen Gartenrundgängen "Der Selbstversorgergarten". Die Termine können einzeln besucht werden.

 
07.07.2021: Einführung in die Astronomie (Kurs-Nr. 11001) 
Termin: 07.07.2021; Zeit: 19.00-20.30 Uhr; Ort: August-Macke-Schule; Gebühr: 8,00 € (Abendkasse); Referent: Yannik Heckel 
...mehr Informationen

Warum fasziniert uns der Sternenhimmel? In diesem Vortrag betrachten wir die Entwicklung der Astronomie von den ersten Aufzeichnungen bis heute. Der Vortrag richtet sich an alle, die einen groben Überblick über die Geschichte der Astronomie und der Himmelsobjekte bekommen möchten. Nach dem Vortrag gibt es Informationen zu Kurs und Exkursion.

Dieser Vortrag ist der Auftakt der Veranstaltungsreihe zur Astronomie. Es folgt der Workshop "Einstieg in die praktische Astronomie" und die Exkursion mit Führung "Sternwarte in Basel".

Bei Buchung der gesamten Reihe (Vortrag, Kurs und Exkursion) gewähren wir 20% Rabatt.

 

28.09.2021: Photovoltaik für die Eigenversorgung (Termin im Herbst) (Kurs-Nr. 10419) 

Termin: 28.09.2021; Zeit: 19.00-21.00 Uhr; Ort: August-Macke-Schule; Gebühr: 8,00 € (Abendkasse); Referent: Jörg Weyden 
...mehr Informationen

Die Auswirkungen des Klimawandels sind inzwischen auch im Schwarzwald kaum noch zu übersehen. Die Stromerzeugung aus Photovoltaik (PV) bildet einen wesentlichen Baustein bei der Reduzierung klimaschädlicher CO2-Emissionen. Zusätzlich bietet das eigene PV-Kraftwerk gerade in unserer sonnenverwöhnten Region gute Renditechancen. Auch wenn die gesetzliche Einspeisevergütung kontinuierlich sinkt. Die Anlagen werden immer günstiger, während gleichzeitig die Strompreise steigen. Was liegt näher, als den selbst erzeugten Strom auch selbst zu verbrauchen?
Der Vortrag informiert über die erforderlichen Komponenten und gibt wichtige Hinweise zu technischen, wirtschaftlichen, rechtlichen und organisatorischen Aspekten.

 

29.09.2021: Das 1x1 der Geldanlage in Zeiten niedriger Zinsen (Termin im Herbst) (Kurs-Nr. 10321) 

Termin: 29.09.2021; Zeit: 18.30-20.45 Uhr; Ort: August-Macke-Schule; Gebühr: 8,00 € (Abendkasse); Referent: Carsten Witt 
...mehr Informationen

Die Zinsen für Anleger befinden sich im Keller. Wer ausschließlich in Tages- und Festgeld investiert, kann damit kaum noch sein Geld vermehren. Höchste Zeit also, sich mit alternativen Anlagemöglichkeiten zu beschäftigen.
Folgende Themen und Fragen werden behandelt:
Sparverhalten der Deutschen
Möglichkeiten der Geldanlage
Mit Aktien, Anleihen und Investmentfonds zur erfolgreichen Anlagestrategie
Welche Risiken gilt es, bei der Geldanlage zu beachten?
Vermögen erhalten und aufbauen
Der Niedersächsische Anlegerclub (NDAC) ist eine der größten Anlegergemeinschaften  und vermittelt seit mehr als 20 Jahren Wissen rund um das Thema Geldanlage. Ziel des NDAC ist es, die Bevölkerung in Sachen Geldanlage zu bilden. Es erfolgt keine Anlageberatung!

 

05.10.2021: Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung (Termin im Herbst) (Kurs-Nr. 10314) 

Termin: 05.10.2021; Zeit: 19.00-20.30 Uhr; Ort: August-Macke-Schule; Gebühr: 8,00 € (Abendkasse); Referent: Rolf Fidler, Fachanwalt 
...mehr Informationen

Habe ich rechtzeitig vorgesorgt?
Nach Unfällen oder im fortgeschrittenen Alter kann es von einem Tag auf den anderen geschehen, dass schwerwiegende Entscheidungen getroffen werden müssen und der Betroffene beispielsweise im Koma liegt und nicht ansprechbar ist.
Wer regelt dann seine Finanzen? Wer führt den Betrieb weiter? Wer vertritt bei der Apparatemedizin seine Interessen gegenüber den Ärzten?
Diese Fragen sollen unter einem schwerpunktmäßig rechtlichen Blickpunkt erörtert werden.

 

06.10.2021: Die Welt spielt verrückt - Leben oder Überleben in einer traumatisierten Gesellschaft (Kurs-Nr. 30602) 

Termin: 06.10.2021; Zeit: 19.00-20.30 Uhr; Ort: August-Macke-Schule; Gebühr: 8,00 € (Abendkasse); Referentin: Margrit Senn, Traumatherapeutin 
...mehr Informationen

Derzeit zeigen sich in der Gesellschaft massenhaft selbstzerstörerische Aktionen und Auswirkungen wie z.B. Stress, Konsumverhalten, Umweltverschmutzung, Aggression und Kriege, Drogenmissbrauch, digitale Übersättigung etc. Welche Botschaft steckt hinter der Erkenntnis, dass die Gesellschaft der Spiegel unserer selbst ist? Gibt es eine Logik hinter diesem Verhalten? Gibt es Möglichkeiten, um dieser Dynamik zu entkommen oder ihr entgegenzuwirken? Margrit Senn erklärt anhand von Praxisbeispielen, weshalb dieses Phänomen der gesellschaftlichen Selbstzerstörung auftritt und wie wir vom Überleben wieder zurück ins Leben finden können.

 

12.10.2021: Unterhaltspflicht der Kinder gegenüber ihren Eltern (Termin im Herbst) (Kurs-Nr. 10316) 

Termin: 12.10.2021; Zeit: 19.00-20.30 Uhr; Ort: August-Macke-Schule; Gebühr: 8,00 € (Abendkasse); Referent: Markus Boll, Rechtsanwalt 
...mehr Informationen

Wer haftet für den Unterhalt der Eltern, wenn diese durch Krankheit und Pflege nicht mehr selber aufkommen können? Welches Vermögen der Eltern muss verbraucht werden, bevor Sozialhilfe bezahlt wird?
Sind Kinder ggü. ihren Eltern unterhaltspflichtig? Ab wann und in welcher Höhe? Müssen Schenkungen zurückgezahlt werden? Der Referent steht Ihnen auch für Fragen zur Verfügung.

 

13.10.2021: Von privat zu privat eine Immobilie vermieten (Kurs-Nr. 10319) 

Termin: 13.10.2021; Zeit: 19.00-20.30 Uhr; Ort: August-Macke-Schule; Gebühr: 8,00 € (Abendkasse); Referent: Dr. Andreas Wittermann 
...mehr Informationen

Ein Vortrag für jede Eigentümerin und jeden Eigentümer die ihre Immobilie selbst vermieten möchten.
Was muss ich bei der Suche von Mietern beachten, was darf ich fragen und was muss im Mietvertrag alles erwähnt werden?

Der Referent verfügt über langjährige Erfahrung als Finanzberater und Immobilienmakler.

 

19.10.2021: Richtig vererben und schenken unter Berücksichtigung erb-, steuer- und sozialrechtlicher Aspekte (Termin im Herbst) (Kurs-Nr. 10308) 

Termin: 19.10.2021; Zeit: 19.00-20.30 Uhr; Ort: August-Macke-Schule; Gebühr: 8,00 € (Abendkasse); Referent: Rolf Fidler, Fachanwalt 
...mehr Informationen

Aktuelle Grundsätze Vererben/Schenken, noch gültige Möglichkeiten sowie Freibeträge werden an diesem Abend erläutert.
Weitere Themen sind: Wer benötigt ein Testament? Warum ist es wichtig, dass nichteheliche Lebensgemeinschaften, Alleinerziehende, Familien mit behinderten Kindern und Familien mit Kindern aus unterschiedlichen Ehen dringend ein Testament brauchen?
Kann ich mein Vermögen vererben an wen ich will? Warum gibt es für die nahen Angehörigen einen Pflichtteil? Kann der Erblasser das Pflichtteilsrecht aushöhlen? Wie kann der Pflichtteilsberechtigte seinen Anspruch durchsetzen? Der Referent steht Ihnen auch für Fragen zur Verfügung.

 

21.10.2021: Weisheitsressourcen - Psychologie der Lebenskunst (Kurs-Nr. 10603) 

Termin: 21.10.2021; Zeit: 19.00-20.30 Uhr; Ort: August-Macke-Schule; Gebühr: 8,00 € (Abendkasse); Referent: Johannes Haack 
...mehr Informationen

Wie gehe ich weise mit meinem Leben um? Gelingt mir im Berufs- und Familienalltag der Spagat zwischen fragmentierten Arbeitsformen, überladenen Tagen und Zerstreuungen einerseits und Sinnsuche, sozialem Engagement und Entspannungsbedürfnissen andererseits?
Der Vortrag stellt alte Weisheitslehren der Bibel und der antiken Philosophie vor und interpretiert sie im Kontext einer positiven Psychologie der Weisheitsentwicklung.
12 Lebenskunst-Schlüssel geben praktische Impulse für die Umsetzung der Einsichten im Alltag.

 

10.11.2021: Erstellen eines Notfallordners (Termin im Herbst) (Kurs-Nr. 10306) 

Termin: 10.11.2021; Zeit: 19.00-19.45 Uhr; Ort: August-Macke-Schule; Gebühr: kostenfrei, aber Anmeldung erforderlich; Referent: Tim Pahle, Testamentsvollstrecker, Generationenberater 
...mehr Informationen

Ein übersichtlicher und kompakter Notfallordner hilft den Angehörigen schnell einen Überblick zu bekommen. Der Ordner hilft auch Ihnen selbst, wenn Dokumente und Notfallkontakte strukturiert und Zugänge an einem Ort übersichtlich zusammengestellt sind. Die Einrichtung und wichtige Themen-Register werden besprochen. Ein solcher Ordner ist privat wie auch geschäftlich einsetzbar. Der Referent ist Generationenberater u. Testamentsvollstrecker.

 

16.11.2021: Ehegattentestament (Termin im Herbst) (Kurs-Nr. 10310) 

Termin: 16.11.2021; Zeit: 19.00-21.00 Uhr; Ort: August-Macke-Schule; Gebühr: 8,00 € (Abendkasse); Referent: Rolf Fidler, Fachanwalt 
...mehr Informationen

Viele Ehepaare wünschen in der Form eines gemeinschaftlichen Testamentes zu testieren. Dabei kann insbesondere das "Berliner Testament" zu erheblichen steuerlichen Nachteilen führen. In dem Vortrag wird erläutert, was bei der Abfassung von Ehegatten-Testamenten zu beachten ist, welche Möglichkeiten sich bieten und welche Gefahren lauern. Der Referent steht Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung.

 

17.11.2021: Notfallmanagement - Vollmachten etc. (Termin im Herbst) (Kurs-Nr. 10304) 

Termin: 17.11.2021; Zeit: 19.00-19.45 Uhr; Ort: August-Macke-Schule; Gebühr: kostenfrei, aber Anmeldung erforderlich; Referent: Tim Pahle, Testamentsvollstrecker, Generationenberater 
...mehr Informationen

Alles erledigt? Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung, Notfallmanagement,...? Wunderbar! Rechtliche Selbstbestimmung erhalten, Streit vermeiden und Angehörige entlasten mit einem Notfallmanagement. Der Referent ist Generationenberater und Testamentsvollstrecker.

 

23.11.2021: Ohne Trauschein leben - Erbe, Trennung, Unterhalt (Termin im Herbst) (Kurs-Nr. 10312) 

Termin: 23.11.2021; Zeit: 19.00-20.30 Uhr; Ort: August-Macke-Schule; Gebühr: 8,00 € (Abendkasse); Referent: Markus Boll, Rechtsanwalt 
...mehr Informationen

Die nicht-eheliche Lebensgemeinschaft (auch mit gemeinsamen Kindern) ist zwar selbstverständlich geworden, doch sie ist bis heute nicht gesetzlich geregelt. Stirbt beispielsweise einer der Partner, erbt der andere nichts - selbst dann, wenn beide 30 Jahre zusammengelebt haben. Der Nachlass muss rechtzeitig geregelt werden, damit der Partner nicht leer ausgeht. Wer hat im Falle einer Trennung Anspruch auf Unterhalt? Wie sieht es mit der Altersvorsorge aus? Welche Vollmachten sollten im Falle einer schweren Krankheit vorliegen? Und wie sinnvoll ist ein Partnerschaftsvertrag? Wie sieht es mit Erziehungs- und Vertretungsrechten in Patchwork-Familien aus? Wo liegen die Befugnisse und Grenzen der Stiefeltern? Diese und weitere Fragen stehen im Mittelpunkt des Vortrags.

 

25.11.2021: "Gerstenpamps und Austernschmaus" - Essen und Trinken in römischer Zeit (Kurs-Nr. 10103) 

Termin: 25.11.2021; Zeit: 19.00-21.00 Uhr; Ort: VHS-Geschäftsstelle, Raum 03; Gebühr: 8,00 € (Abendkasse); Referentin: Dr. Maren Siegmann 
...mehr Informationen

Lerchenzungen, Otternasen, Ozelotmilch? Diese Leckereien gehören wohl in das Reich der Cinematographie. Und doch zeigen zahlreiche überlieferte Kochrezepte zwischen Knoblauchkäse und Flamingobraten, dass die römische Haute Cuisine der heutigen nicht nachstand. Wie sieht es aber mit dem Essen und Trinken im 1.-3. Jh. n. Chr. in der Provinz aus - und hier vor allem in der Germania Superior, der Gegend rund um das Basler Rheinknie? Wir schauen in Küche und Keller einer römischen Großstadt, eines gallorömischen Straßendorfs und verschiedener Villen und Gutsbetriebe. Und in Kasernen: römische Soldaten hatten nicht nur Waffen, sondern auch römische Lebensart und Leckereien im Gepäck. Da schauen, fühlen, schnuppern und probieren gerade bei Thema Essen mehr sagt als 1000 Worte, gibt es nach dem Vortrag einen kleinen Apéro mit Probierhäppchen nach röm. Originalrezepten.